Die gläserne Band ist pures Marketing-Channeling,

das The Jerks auch jenseits des Break-Even und unabhängig von Incentives zum festen Bestandteil ihrer Corporate-Identity erklärt haben.
Durch klar definierte Media-User-Affinität, advacend controlling auch im Postproduction-Segment sind The Jerks als crossfunktionale Benchmark im inter- und intramedialen Vergleich hinsichtlich Recognition, Awareness und Recall seit Jahren eine der führenden Leadership-Brands im Feld der Event Promotion.
Dies wurde empirisch durch Pre- und Posttests verifiziert. Als ehemals junges Trend-Label ist es The Jerks dabei gelungen, branchentypische Workflow-Events zur Kategorisierung stimmiger Lösungen weitgehend im Hinblick auf eine nachhaltigeres Design des Erlebnisses und eine erlebnisreichere Gestaltung und Funktionalisierung der Nachhaltigkeit auszuklammern.
Get what you get to get what you get“, gilt dabei als Awareness Set, das sich auch in der Below-the-line Kommunikation mittlerweile als Anchor Statement von The Jerks in der Scene etabliert hat. Eine Corporate Behavior, die als Edutainment Center zukunfstweisend ist, die Kernkompetenzen auf eine direkte Produktrentabilität fokussiert und letztlich zu einer Efficent Consumer Response im Sinne völliger qualitativer Ausschöpfung der Wertkette in vertikalen Alliances mit strikter Kundenorientierung überleitet, die für The Jerks seit je ein Alleinstellungsmerkmal darstellt.

No gatekeeping – da ist es kein Wunder, dass sich auch die als Eyecatcher gestalteten Perpherie-Produkte wie die Jerks-CD „Breakdown“ durch konzentriertes Factory Outlet, lean Management und klares Mapping vom Insider zum Megaseller entwickelte, da sie auch bei Inner-Ear-Monitoring eine Imagery im Head des consumers evoked has und eine derartige Konditionierung in die Konsumdynamik integrated hat, that der Listener vom the Impulskauf einen Lifetime Consumer Value ge-earned hat, der bar jeden Leapfroggings und Ladderings die Megbrand THE JEKRS vom Markenmythos zur Mass Costumization geleaded has had.

Odd Pricing, Off-Air-Promotion, Outpacing, ein Performance Measurement, das sich gewashed hat und eine gewaltige Penetraionsstrategie with Product-Placement im Portfolio diverser Event-Establisher hat The Jerks vom Unaweraness Set zur Umbrella Marke geleaded, deren Total Quality Management durch bislang through jedes Umwelt-Audit geprooft werden couldedete.
Only in Schloss Holte not. Schloss Holte war ein so calledFuck-Over in der Supply Chain Magament auf dem Split Screen der JERKS, und jedes mal, wenn sie Worte Schloß Holte hearen, kriegen sie dieses Fuck-Over again und müssen breaken. And zwar breaken as hell...

Text: Trend-Worker und Cash-Flow Trainee Sven Koch.


Tip

-sven-koch.com
-thegoldenboys




test a song

-Blitzkrieg Bob-
low.mp3
-[94 KB]

-only the lonely-
low.mp3
-[224 KB]

190105|www.thejerks.de|the creature prod.|webmaster@thejerks.de
free mp3
-Blitzkrieg Bob.mp3
.........[1.495 KB]
-only the lonely.mp3.......[3.582 KB]
-Ghostrider.mp3..............[3.148 KB]
-Desperado.mp3.............[2.772 KB]